Stimmen von Teilnehmenden

"Schon nach meinem ersten GFK-Einführungswochenende konnte ich mich selbst leichter wertschätzen. Ich habe mich getraut, Dinge anzusprechen, die ich mich davor nie getraut hätte. Dadurch hat sich meine Beziehung zu meinem Partner sehr verbessert. Ich habe gelernt, mich selber zu spüren und meine Gefühle und Bedürfnisse zu äußern. Das hat mir bei meiner Arbeit als Erzieherin sehr geholfen. Es ist auch jetzt mein Hauptanliegen bei meiner Arbeit, dass die Kinder das lernen. Deine Vertiefungsseminare zu "Dankbarkeit" und zum "Nein" sagen werde ich auch nie vergessen. In deiner Gegenwart spüre ich, dass ich so sein darf, wie ich bin und dass ich von dir so angenommen werde. Das tut unheimlich gut und hat auf mich eine tiefe heilende Wirkung. In den zwei Jahren Übungsgruppe habe ich vor allem gelernt empathisch zuzuhören. Ganz beim Anderen zu sein. Mein Leben hat sich allgemein dadurch verbessert, dass ich alle Beziehungen in meinem Umfeld "geklärt" habe. Ich fühle mich zufrieden, dankbar und lebendig. Deine Handouts und besonders die Liste mit den "Angenehmen Gefühlen" sind meine ständigen Begleiter. 
Bei meiner Yogawoche mit Mentaltraining, bei der ich niemanden vorher kannte, habe ich als Fremdeinschätzung der Gruppe fast von jedem bestätigt bekommen, dass ich gut zuhören kann oder dass es sehr angenehm ist mit mir zu kommunizieren."​
 
Carmen Riester, Erzieherin, Freiburg

Das Eintagesseminar zum Thema Wertschätzung schenkte mir ein zusätzliches Mosaiksteinchen, mit dem ich mein Lebensbild noch farbiger, noch schöner, noch präsenter und achtsamer gestalten kann. Ronya und den anderen TeilnehmerInnen möchte ich dafür meine Wertschätzung und Dank ausdrucken :-)

Ich freue mich bereits jetzt auf die Fortsetzung des Seminars.

 

Erika Eichenberger

Filmproduzentin, Unternehmerin, Mutter von 3 Kindern

Zürich, Schweiz

Sowohl das Einführungsseminar als auch die Übungsabende, die ich erlebe, sind für mich sehr kostbar und lassen mich mit "Herz und Verstand" verstehen, was die Gewaltfreie Kommunikation für ein "revolutionäres Potenzial" in sich trägt.

Ich bin dankbar, die Inhalte durch so eine engagierte, überzeugte und Begeisterung weckende Trainerin kennenlernen zu dürfen.

Sehr empfehlenswert!

 

S. Ulrich, Dipl.-Pädagogin, Freiburg

Eine wunderschöne Erfahrung. Ich habe ein Instrument kennengelernt, welches ich in meinem Leben tatsächlich anwenden kann.

Ronya nehme ich als einen sehr ausgeglichenen, freundlichen, fröhlichen, angenehmen Menschen wahr.

Ich danke für die erlebnisreiche Zeit.

 

Sophie, Freiburg

Ronya Salvason gibt die Inhalte der Gewaltfreien Kommunikation sehr strukturiert und übersichtlich wieder.

Ihre Begeisterung für die Sache ist dabei deutlich spürbar.

 

Susanne Rödel, Lehrerin, Emmendingen

Das GFK-Training mit Ronya hat mir viel gebracht. Zwei ausdrückliche „Aha-Erlebnisse“ haben mich überrascht, denn ich hatte das GFK-Buch von Marshall Rosenberg bereits 2x gelesen und dachte eigentlich, die Methode grundsätzlich zu verstehen.

 

Die Pseudo-Gefühle waren für mich völlig neu – und da ich solche Gefühle all diese Jahre als „authentische“ Gefühle eingestuft hatte – hat diese neue Ausgangslage eine grosse Bedeutung für mich.

 

Was mich auch überrascht hat, war die Theorie und die Übungen zur „wertfreien“ Wahrnehmung. Mir wurde auf einmal klar, zu welchem Grad ich jede Situation „interpretiere“ – dies lässt meinem Gegenüber keine Flexibilität, vor allem, wenn er/sie mit mir nicht einverstanden ist. Der Streit ist in dem Moment vorprogrammiert. Bei der urteilsfreien Wahrnehmung hingegen öffnet sich der Raum auf eine erstaunliche Weise.

 

Viele andere berührende und wertvolle Erfahrungen konnten in den drei Tagen gemacht werden. Ich bin Ronya dankbar, dass sie uns dies alles auf eine feinfühlige, sachliche und auch dynamische Art vermitteln konnte.

 

Es hört sich vielleicht abgedroschen an, aber für mich ist es wahr: Dieses Seminar hat mein Leben verändert. Ich habe keine Angst mehr, schwierige Gespräche oder Situationen anzupacken. Das heisst nicht, dass ich nicht noch viel zu lernen habe, im Gegenteil: Ich fühle mich jetzt in der Lage meinen Alltag als Übungsfeld zu nutzen. Mit dem Werkzeug der GFK-Methode in meiner Kiste bin ich um einiges „reicher“ als vorher.

 

Erika Eichenberger

Filmproduzentin, Unternehmerin, Mutter von 3 Kindern

Zürich, Schweiz

Liebe Ronya,

ich kann immer wieder nur sagen: danke, danke, danke.

Ich bin so glücklich, dich und GFK gefunden zu haben.

Endlich werde ich verstanden und endlich komme ich Schritt für Schritt an meine innigsten Bedürfnisse heran und werde immer mutiger diesen Raum zu geben und sie nach außen hin zu kommunizieren.

Dies ist durchaus nicht immer einfach.
Gleichzeitig werde immer freier im Denken und somit auch in meinem Handeln.

Es ist so erstaunlich, was mir durch die GFK bewusst wird, bezogen auch auf meine Entscheidungsfreiheit, die ich habe und jeder Mensch hat.

In der GFK ist alles möglich und somit auch im wahren Leben.

GFK ist das wahre Leben.
Es macht das Leben so unglaublich menschlich und lebendig und die Methode ist eine wunderbare, friedliche, tiefgründige und liebevolle Lebensart.
Auch die Selbstverantwortlichkeit ist für mich ein wichtiger Punkt, der in der GFK ebenso angesprochen wird.

Ich lerne immer mehr bewusst zu handeln und ganz aufrichtig und ehrlich dafür einzustehen und somit auch für mich selbst einzustehen.
Ich bin einfach immer wieder überwältigt von den vier winzigen Schritten, die es in sich haben und so eine unglaubliche Tiefgründigkeit, Klarheit, Strukturiertheit und Verbindung zu anderen Personen im Dialog und zu dir selbst schaffen.

Ich liebe die GFK und Marshall Rosenberg und finde du, Ronya, machst das alles so liebevoll, wertschätzend und klar.

Ich fühle mich bei dir immer sehr gut aufgehoben und geborgen und mag unsere Übungsgruppe unheimlich gern - ich werde sie jetzt bis September sehr vermissen, die Übungsgruppe und dich und freu' mich schon auf den nächsten Block.

All diejenigen, die schon ein Einführungsseminar gemacht haben, kommt dazu, es ist einfach super hilfreich in jeglichen Lebenssituationen.

Es kann auch viel verändern und den Lebensalltag erleichtern. Und immer schön üben, üben, üben.

Denn GFK ist auch ein Umdenken im Umgang mit dir und anderen und
für deine Lebensstrategien.

Danke!

 

Myrielle Busch, Sozial-Pädagogin, Freiburg

 

Es war ein interessantes Wochenende, geleitet von einer Seminarleiterin, welche wirklich mit Herz und Verstand, ebenso mit viel Einfühlungsvermögen spannende Tage, erfrischend interaktiv –was mich besonders begeisterte- und sehr lehrreich, mit tiefem Hintergrundwissen gestaltet hatte. Danke, Ronya!

 

Kuteer Schäfer, Alpirsbach

 

Viel Information auf anschauliche Weise an den Mann gebracht, nie langweilig, nie zu anstrengend und sehr erfahrungsreich – kurzum, ein gelungenes Wochenende, von dem hoffentlich viel in den Alltag umgesetzt werden kann. Den Zettel mit den 4 Schritten zur Selbstempathie habe ich schon mal sichtbar aufgehängt, damit die erhaltenen Infos nicht verloren gehen.

 

Arno Schäfer, Alpirsbach

 

"Ronyas Engagement und ihr Werdegang zeigen, dass es sich lohnt, das eigene Kommunikationsverhalten zu verändern.

Ein Anfang ist gemacht."

Julia H., Übersetzerin

"Sehr angenehme Gesamtstimmung während des Seminars! Sehr gut strukturiert und sehr gute Materialien. Danke!"

 

Lukas Balfanz, Student, Freiburg i.Br.

"GfK - ein wertvolles Kommunikationsmodell!

Wurde mir sicher vermittelt."

Stefan Haas, Landschaftsgärtner, 27 J., Freiburg

Auf einem Wochenend-Einführungsseminar habe ich die GfK als etwas sehr Wertvolles kennen gelernt.

Die authentische Lebensfreude von Ronya und ihre positive Energie lassen erahnen, welchen Gewinn das Erlernen von GfK für das eigene Leben bedeuten kann.

GfK als wunderbare Art und Weise, um uns Menschen miteinander in Verbindung zu bringen.

Ich bin begeistert… und mache mich auf den Weg.“

Birgit Hornsteiner, Erzieherin, Lörrach

 „Eine prima Sache, so oder ähnlich könnte man die Welt verändern.“


Franz-Josef Faller, Arbeiter

 

"Liebe Ronya,

ich möchte mich sehr herzlich bedanken für dieses Seminar der Gewaltfreien Kommunikation n. M. Rosenberg.

Ich habe an diesem Wochenende gelernt, „Wahrnehmung, Gefühle, Bedürfnisse und Bitten“ neu zu erfahren und zu verstehen.

Mit neuer innerer Haltung kann ich jetzt neue Situationen angehen.

Danke für deine natürliche Art, deine super Kompetenz und Freude an dieser Arbeit.

 

Danke, Danke, Danke"

 

Brigitte Mößner, Dialysepflegekraft, Jechtingen

"Ich habe Ronya Salvason im GfK-Seminar als sehr einfühlsam, nahbar, achtsam und authentisch erlebt.

Diese vier Synonyme betreffen das Eingehen auf das Gruppenklima, ein Gespür haben für individuelle Bedürfnisse und darauf empathisch reagieren können, als auch das generelle Übermitteln der 4 Schritte zur Gewaltfreien Kommunikation in Theorie und Praxis.

Ich freue mich, in Zukunft gewappnet durchs Leben zu gehen, dass ich in Konfliktsituationen angemessener und reflektierter agieren kann, als es mir vor dem Besuch des Seminars überhaupt möglich war.


Ronya, keep shining." 

 

Franziska Rebel, Erzieherin und Jugenddiakonin

"Meine Offenheit gegenüber Unbekanntem ist immer personenabhängig. Aufgrund ihrer herzlichen, aufmerksamen Art fühlt man sich von Ronya Salvason sofort ernst- und angenommen.

Die Begabung zu einleuchtenden Erklärungen, zu strukturiertem Vortrag und flexiblem Eingehen auf plötzliche Schwierigkeiten ließen bei mir keinerlei Zweifel an ihrer Sachkompetenz aufkommen.

Ronyas offenkundiger Wille, die GfK beispielhaft mit Einsatz und Einfühlsamkeit vorzuleben, bestärkten meine eigene Neugierde.

Schnell begriff ich, dass die GfK auf Prinzipien beruht, mit denen ich mich identifizieren kann: sowohl die eigenen Bedürfnisse als auch die Bedürfnisse der Anderen achten, und so zu einem gegenseitig respektvollen Umgang miteinander zu gelangen.

Die Anwendungsmethoden sind im Grunde für jeden, der Offenheit und Lernbereitschaft mitbringt, versteh- und erlernbar. Mit genügend Übung lassen sie sich in alltäglichen oder auch außergewöhnlichen Kommunikationssituationen praktisch anwenden und helfen damit unmittelbar Missverständnisse, Frustrationen, Konflikte und Aggressionen abzubauen."

 

Lutz Sande-Petrycki, Student, Freiburg

"Ich wußte bisher nicht weshalb die Kommunikation mit anderen Menschen oft sehr konfliktreich verlief.

Durch die GFK-Angebote bei Ronya Salvason erkenne ich nun die Ursachen dafür.

Sie bringt die Gewaltfreie Kommunikation so überzeugend rüber, dass ich einen Aha-Effekt nach dem nächsten hatte während dem Einführungsseminar.

Die Erkenntnisse und Einsichten, die ich dabei gewinnen konnte, bereichern mein Leben sehr.

Dass GFK Spaß machen kann, witzig sein kann und auch der eigenen Kreativität förderlich ist, weiß ich seit diesem Kurs.

Ich finde es schade, dass andere Menschen diese neue alternative Form der Kommunikation verpassen.

Durch die GFK-Kurse öffnen sich mir neue Wege!

 

Dass die GFK so viel im Leben verändern kann, habe ich durch Ronya erfahren.

Es ist deutlich spürbar, dass sie persönlich voll hinter der Gewaltfreien Kommunikation steht – sie ist ein positives Lehrerinnenbeispiel für mich und macht mir dadurch Mut, es mit der GFK auch in meinem Leben zu versuchen.

 

Die Kommunikationsschritte der Gewaltfreien Kommunikation sind für mich das Wichtigste, das ich in den vergangenen Jahren neu gelernt habe.

 

Hätte ich die GFK nicht kennengelernt, würde mir nun etwas Wesentliches fehlen in meinem Leben.

 

Die Weisheit der Gewaltfreien Kommunikation berührt mein Innerstes zutiefst."

 

Martina F., Dipl.-Pädagogin

Ronya Salvason als Referentin habe ich wahrgenommen als einen Menschen, der ergriffen ist von Marshall Rosenbergs Konzept und durch eigenes Erleben die 'Heilsamkeit' dieser Methode erfahren hat.

Sie hat mit gut ausgearbeiteten Mitteln die 'Gewaltfreie Kommunikation' vorgestellt und mit uns eingeübt.

Zunächst war ich skeptisch, ihre Begeisterung jedoch hat sehr dazu beigetragen, dass auch in mir der Funke übergesprungen ist.

Während manchen Gesprächs versuche ich seitdem Rosenbergs Strukturen zu folgen und Klarheit über meine eigenen psychologischen Abläufe und sonst verdeckte Vorgänge der Interaktion zu erhalten, um dann adäquat reagieren zu können.

Der Kurs hat mir sehr gefallen. Ein Samen ist gepflanzt.“

 

Peter Schuricht, Rechtlicher Betreuer

  

 Jenseits von Richtig

und Falsch liegt ein Ort.

Dort treffen wir uns.

 

Rumi

Sufi-Poet