• 2017: Anerkennung "Trainerin Fachverband Gewaltfreie Kommunikation"
  • 2015 Assistenz Coaching-Ausbildung
  • 2014 Assistenz GFK-Trainerausbildung
  • 2013: Coaching-Ausbildung auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation (Friederike Kahlau & Klaus Karstädt)
  • 2013: Ausbildung zur Moderatorin für Systemisches Konsensieren
  • 2011: Assistenzen und 1. eigene Seminare
  • 2010: GFK-Trainerausbildung bei Klaus Karstädt
  • 2009: GFK-Jahrestraining bei Monika Schäpe
  • 2005: Beginn der GFK-Praxis

 

 

 

 

Die ausführliche Version:

 

Geboren wurde ich 1973 in Stuttgart.

 

Nach 12 Jahren im Norden Deutschlands, wo ich im Bereich Handwerk und Technik ver-

schiedene Beschäftigungen hatte (1. Beruf Elektromechanikerin), bin ich nun seit 2004 in Freiburg zuhause.

 

Eine mehrjährige Krankheitskrise bot mir die Chance, mich ausgiebig der Selbstreflexion zu widmen.

Viele Verfahren, die der emotionalen Heilung und der Persönlichkeitsentwicklung dienen, lernte ich dabei kennen.

Eine davon war die 'Gewaltfreie Kommunikation' (GFK), die ich 2005 entdeckte. Sie berührt und inspiriert mich seither sehr.

Mehrere festgefahrene Verhältnisse konnte ich durch ihre Hilfe klären und aussöhnen.

Dies führte zu umwälzenden Veränderungen in meinem Leben.

 

Seither habe ich die Vision in mir, die Ideen der 'Gewaltfreien Kommunikation' in die Welt zu tragen und so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen.

 

Nach 4 Jahren Selbststudium, sowie der Teilnahme an Seminaren und Übungsgruppen, habe ich mich von 2009 bis 2011 intensiv meiner Ausbildung gewidmet.

Am bedeutendsten waren dabei für mich die 'Ausbildung für Trainer/innen in Gewaltfreier Kommunikation' bei Klaus & Friederike Karstädt (www.k-training.de), sowie meine Assistenztätigkeiten bei Esther Gerdts (www.empathy-first.de) und Klaus Karstädt.

 

Seit 2011 mache ich nun meine Berufung zum Beruf und biete GFK-Seminare und GFK-Übungsgruppen, sowie 'Empathische Begleitung' und Mediation auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation an.

 

Im Jahre 2013 absolvierte ich eine Coaching-Ausbildung, ebenfalls auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation.

Seither wurde die 'Empathische Begleitung' durch Coaching ergänzt.

 

Meine relativ intensiven Leidenserfahrungen im Laufe meiner Biografie verleihen mir die Fähigkeit, empathisch mit der Not anderer umzugehen.

Eine entsprechende emotionale Tiefe wird dadurch in meiner Arbeit möglich.

Da ich selbst die Kraft aufgebracht habe, durch z.T. schmerzhafte Erfahrungs- und Lern-Prozesse hindurchzugehen, hoffe ich, andere dazu ermutigen zu können, dies ebenso zu tun.

 

Sehr viel Einfluß auf mein Leben hat auch meine 10-Jährige Meditationspraxis.

Sie hilft mir, Achtsamkeit zu kultivieren, Herzensqualitäten wie Vertrauen, Dankbarkeit, Gelassenheit, inneren Frieden, Mitgefühl und Liebe zu entwickeln und meinen Geist immer wieder zur Ruhe zu bringen.

Auch meine meditative Körperarbeit, die mich seit 15 Jahren in den Tag bringt, trägt zu mehr Freude, Hingabe und Ausgeglichenheit in meinem Leben bei.

Diese Praktiken, Herz und Geist zu entwickeln, tragen dazu bei, meine Tätigkeit als Kommunikationstrainerin mit größtmöglicher Integrität auszuüben.

 

  

 Jenseits von Richtig

und Falsch liegt ein Ort.

Dort treffen wir uns.

 

Rumi

Sufi-Poet